Referentin für

Frühstücks-Treffen

Seminarleiterin

Autorin

Silke Stattaus                                    

Seminar-Angebote für Frauen- und Gemeindegruppen

1. Moderations-Seminar für Frühstücks-Treffen, Gottesdienste und andere Veranstaltungen

Das Seminar lädt ein, im gemeinsamen Austausch den Blick für eine ansprechende Moderation zu schärfen. Dabei helfen praxiserprobte Tipps und sprachliche Übungen eben so, wie der Mut, zur richtigen Zeit das richtige Wort zu ergreifen. 
Bei allem ist ein gesundes Empfinden für das, was „anspricht“ die beste Voraussetzung.

 

2. Referentinnen-Seminar für Frühstücks-Treffen für Frauen 

Dieses Seminar lädt alle ein, die Freude daran haben, selbst Vorträge zu schreiben und zu halten. Es bietet die Möglichkeit, sich darin  in einem geschützten Rahmen einmal auszuprobieren. Die äußere und innere Wahrnehmung werden dabei zu hilfreichen Ratgebern in der Eigenreflexion. Themen des 1-2 tägigen Seminars sind: Die Rolle der Referentin -  Aufbau und Inhalt eines Referats -  Rhetorik und Auftritt - Den Glauben verständlich zur Sprache bringen -  Praktische Tipps rund ums Referieren.    

 

3. Von der Gruppe zum Team

Wenn eine Gruppe eine gemeinsame Aufgabe entdeckt, ist noch lange nicht gesagt, dass sie auch gemeinsam daran arbeitet. Welche Voraussetzungen sind nötig, damit aus einer Arbeitsgruppe ein Team wird? 

Dieses Seminar fördert neue Denkweisen und eröffnet die Chance, dass jede/r seine/n Platz im Team findet, um dem Ganzen zu dienen.

⇒ Seminare 1-3 führe ich im Rahmen der Frühstücks-Treffen für Frauen gerne auch mit Katja Bernhardt durch

 

4. Miteinander reden will gelernt sein

Kommunikation ist die Voraussetzung, damit das Miteinander gelingt. Das weiß jeder. Und doch ist es oft so schwer, sich dem Anderen gegenüber verständlich zu machen. Was ist nötig, damit Sender und Empfänger aufeinander eingestellt sind?

Dieses Seminar erklärt, was zu einer guten Kommunikation gehört. Es gibt Hilfestellung, die eigene Kommunikation einzuschätzen und Schwachstellen zu entdecken. Mit praktischen Übungen, verständlichen Bildern und strukturierten Inhalten wird es einfach, das gelernte in die Tat umzusetzen.

 

5. Zeit für mich - neue Ideen in der Frauenarbeit

Mal raus aus dem Alltag, Zeit haben für sich und andere. Das gönnt sich die Frau von heute. Wenn so ein missionarisches Treffen nicht nur als klassisches Frauenfrühstück gestaltet sein soll, sind Ideen gefragt. Die gibt es schon - und so lädt das Seminar ein, darüber auszutauschen und voneinander zu hören.